petitioning

recket:

The Youth Welfare Office of Berlin is putting an 11 year old transgendered girl into a father’s care who is putting her into a mental institute simply because he believes transexuality is wrong. This young girl will be taught how her feelings are wrong,and pushed more into the denial that has claimed the lives of so many transgendered people, thanks to biased decisions by the Youth Welfare office this child’s life could be irrevocably ruined. I am starting this petition to try and make it known that this is not okay, that this is a breach of some of the basic human rights of this child

———————————————————————————————————————————-

Das Jugendamt Berlin überstellt ein elfjähriges, transsexuelles Mädchen in die Obhut ihres Vaters, der sie in ein psychiatrisches Institut zwangseinweisen will, weil er glaubt, dass Transsexualität falsch ist. Diesem jungen Mädchen wird also beigebracht werden, dass seine Gefühle falsch sind und es wird somit immer mehr in jene Selbstverneinung gedrängt, welche schon das Leben so vieler Transsexueller gefordert hat. Und dies nur dank der vorurteilbehafteten Entscheidungen des Jugendamtes, die das Leben dieses Kindes unwiederbringlich ruinieren könnte. 

Ich starte diese Petition um anzuprangern und um bekannt zu machen, dass dies nicht in Ordnung ist. Vielmehr, dass dies eine Verletzung der grundlegendsten Menschenrechte dieses Kindes sind.